Idenity Graphic
Neues
Eltern und Paten
Termine & Anmeldung
FAQ
Kontaktaufnahme

FAQ

Fragen & Antworten

WAS IST ÜBERHAUPT DIE FIRMUNG?

Firmung (von lat. firmatio = Bestärkung, Befestigung): Die Firmung gehört mit der Taufe und der Eucharistie (Hl. Kommunion) zu den drei Initiationssakramenten (Initiation = Einführung). Wie an Pfingsten der Heilige Geist auf die versammelte Jüngergemeinde herabkam, so kommt der Heilige Geist auf jeden Getauften, der die Kirche um die Gabe des Heiligen Geistes bittet. Sie festigt und stärkt ihn zum Lebenszeugnis für Christus. (Quelle: Youcat)

Wer kann sich zur Firmvorbereitung anmelden?

Alle die in die 10. Klasse gehen. Wer noch nicht in der 10. Klasse ist: Keine Angst, es gibt in diesem Jahr noch einen Firmkurs für die 9. Klasse der im Juni beginnt und im Oktober endet. Im nächsten Jahr gibt es dann einen Firmkurs für die 9. Klasse ;)

Gibt es eine Ausnahme beim Mindestalter?

Nein. Das klingt jetzt sicher hart. Der Grund ist aber ganz einfach: Es kommen in jedem Jahr mehrere Anfragen, ob auch jüngere Jugendliche die Firmvorbereitung besuchen können. Jede dieser Anfragen hat einen anderen Hintergrund und ist sicher auch begründet. Manche Ausnahmen wäre auch vielleicht möglich, andere nicht. Und genau hier liegt das Problem. Wir möchten nicht dem einen eine Ausnahme gewähren und anderen ihren Wunsch verweigern. Alle sollen gleich behandelt werden. Leider geht das nur, wenn wir die Altersgrenze klar einhalten. Ein anderes Kriterium gibt es leider nicht! Denn jeder, der nach einer Ausnahme fragt, macht dies nicht ohne Grund und wir wollen nicht sagen: Dein Grund ist gut - und deiner schlecht...

Warum gibt es eine Altersbeschränkung bei der Firmvorbereitung?

Wer sich entscheidet, das Sakrament der Firmung zu empfangen soll dies selbstständig und frei tun. Mit 15/16 Jahren ist ein Punkt im Leben der meisten Jugendlichen erreicht, an dem sie dies gut können und auch wollen. Ebenso stehen in diesem Alter oft noch andere Entscheidungen an: Möchte ich weiter zur Schule gehen, oder eine Ausbildung machen? Für welche Schwerpunkte entscheide ich mich in der Schule? Wie soll meine Zukunft aussehen? Wir glauben, dass die Firmvorbereitung und die Begegnung mit Gott im Gebet und in den Sakramenten (besonders der Firmung) euch in dieser Zeit helfen kann. Daher laden wir jetzt nur alle Jugendlichen ein, die die 10. Klasse besuchen oder älter sind.

Ich wurde zur Firmvorbereitung eingeladen, möchte aber dieses Jahr noch nicht zur Firmung gehen. Kann ich mich auch nächstes Jahr anmelden?

Einfache Frage - einfache Antwort: Ja! Dann meldest Du Dich einfach im Pfarrbüro in Lindlar. Dort werden Dein Name und Deine Anschrift notiert und Du wirst noch einmal eingeladen.

Kann man auch gefirmt werden, wenn man evangelisch oder gar nicht getauft ist?

Ja und nein. Jeder Mensch kann gefirmt werden. Vorraussetzung für die Firmung ist aber, dass man getauft ist und katholisch. ABER: Jeder Mensch kann die Taufe empfangen und/oder katholisch werden. Falls Du zu diesem Thema weitere Fragen hast, sprich bitte Pfarrer Erich Linden oder einen der anderen Seelsorger an!

Kann ich auch kirchlich heiraten, wenn ich nicht gefirmt bin?

Das hängt ganz davon ab, wo du heiraten möchtest. Die deutsche Bischofskonferenz hat entschieden, dass die Brautleute nicht unbedingt gefirmt sein müssen, um sich gegenseitig das Sakrament der Ehe zu spenden. In Italien oder Polen sieht das anders aus.
In jedem Fall ist es sehr sinnvoll, wenn die Eheleute vor der Hochzeit auch gefirmt wurden. Denn bei der Hochzeit werden beide Partner gefragt: „Seid ihr beide bereit, als christliche Eheleute Mitverantwortung in der Kirche und in der Welt zu übernehmen?“ Und genau darum geht es in der Firmung auch: Sich dafür zu entscheiden Verantwortung in Kirche und Gesellschaft zu übernehmen - so unterschiedlich das im einzelnen auch sein kann!

Muss ich zur Firmvorbereitung gehen, um gefirmt zu werden?

Ja. Jeder der das Sakrament der Firmung empfangen will, soll gut darauf vorbereitet sein. Damit das auch so ist, gibt es die Firmvorbereitung.

Was ist ein Firmkatechet?

Ein Firmkatechet begleitet eine Gruppe von Jugendlichen auf dem Weg zur Firmung. Sie oder er trifft sich mit euch und bemüht sich, mit euch über Gott und die Welt und vor allem den eigenen Glauben ins Gespräch zu kommen. Alle unsere Firmkatecheten übernehmen diesen Dienst ehrenamtlich. Sie bekommen kein Geld und opfern oftmals viele Stunden ihrer Freizeit für die Firmvorbereitung. Dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Wer legt den Firmtermin fest?

Das läuft so: Wir geben unserem Weihbischof einen Terminvorschlag (z.B. zwei oder drei Wochen, in denen der Termin liegen könnte). Dann gibt er uns einen Termin vor und wenn der passt ist alles prima, sonst müssen wir  weiter suchen. Alle Wünsche erfüllt er uns dabei aber nicht!  Der Weihbischof kommt nicht nur zu uns zur Firmung, sondern „wandert“ durch seinen ganzen Pastoralbezirk. Würde er nur an bestimmten Feiertagen oder Wochenenden firmen, hätten wir sicherlich nur alle drei oder vier Jahre eine Firmung. So kann er jedes Jahr kommen. Für uns bedeutet das: Wir müssen auch Kompromisse eingehen.
Die genauen Firmtermine erfahrt ihr auf dieser Homepage. Ich bitte aber um Verständnis, dass wir diese immer nur für das aktuelle Jahr und nicht schon in einer „Vorschau“ für mehrere Jahre veröffentlichen können.

| Neues | Eltern und Paten | Termine & Anmeldung| FAQ | Kontaktaufnahme | Impressum |